Samstag, Juli 21, 2018
Login
lohnt sich!

Helft den europäischen Aal zu retten

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Abstimmung)


In den letzten 30 Jahren sind die Aalbestände in Europa dramatisch zurückgegangen. Die jahrelangen Verbauungeaalaktien der Fließgewässer, einschließlich der Kleinwasserkraftanlagen, und der unsägliche Fang von Glasaalen und deren Export nach Asien sowie die Überpopulation des Kormorans tragen ihre bitteren Früchte. Bevor auf der Grundlage der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie die Durchgängigkeit der Fließgewässer wieder hergestellt und das Verbot des Glasaalexports dauerhaft durchgesetzt sind, sehen wir Angler es als Verpflichtung an, durch gezielten Besatz von Aal in unsere Flusssysteme einen aktiven Beitrag zur positiven Bestandsentwicklung und Bestandssicherung zu leisten. Dazu soll nicht nur der Eigenmittelanteil der Angler gehören, sondern auch die durch uns eingeworbenen finanziellen Mittel durch die Aalaktie. Diese Werbung kann jeder Verein bei jeder öffentlichen Veranstaltung betreiben.

Wir gehen mit dieser Initiative an die Öffentlichkeit, weil man das Leid dieser Fische nicht sieht, nicht hört und bedauerlicherweise in der öffentlichen Wahrnehmung unterrepräsentiert ist. Die Aale sind wie Zugvögel und schwimmen für ihre Fortpflanzung weite Wege, um nach dem Ablaichen nach der langen Laichwanderung zu sterben.

Sie legen bei ihrem Weg durch den Atlantik sechstausend Kilometer bis in die Sagassosee vor der amerikanischen Küste zurück. Und noch einmal so weit ist es für die Aallarven, wenn sie nach drei Jahren als Glasaal mit dem Golfstrom die europäische Küste wieder erreichen, um in die Flusssysteme aufzusteigen und sich hier, bis zu ihrer Geschlechtsreife, aufzuhalten. Wenn sie sich ihre notwendigen Energiereserven angefressen haben, machen sie sich zu ihrer letzten Reise auf den Weg nach Amerika. Das sich der Aal nur im Sargassomeer vermehrt und wie er dies macht, war lange Zeit unbekannt.

Das Leben dieses beliebten Speisefisches ist bis heute noch nicht endgültig aufgeklärt.

Ganz zu Beginn seiner Karriere hat Sigmund Freud, der Vater der Psychoanalyse, intensiv nach den Hoden und Spermien des rätselhaften Fisches gesucht. Fast ein Jahr lang beschäftigte er sich mit dem Geschlechtsleben des Aals, der als Phallussymbol in die Traumdeutung sowie in Bücher, Filme und Gemälde einging. Aber kaum befand sich sein Aufsatz mit den Forschungsergebnissen im Druck, wollte Freud nichts mehr davon wissen. Er hatte die Geschlechtsorgane und Spermien schlicht und einfach nicht gefunden. Was er zu seiner Zeit nicht herausgefunden hatte war die Tatsache, dass sich die Spermien erst bei der Laichwanderung durch den Atlantik herausbilden. Er hatte über 1000 Aale zu diesem Zweck seziert. Sie stammten alle aus Binnengewässern innerhalb der Wachstumsphase. Welch eine Tragik für einen Wissenschaftler, die letztendlich den Wechsel zur Psychoanalyse bewirkte. Erst 1922 entdeckte der dänischer Wissenschaftler Johannes Schmidt das Laichrevier der Aale und ihren Weg durch den Atlantik.

Wer die Deutsche Angelfischerei bei ihren Bemühungen zur Rettung des Aales unterstützen möchte, worum wir euch sehr herzlich bitten, der kann das mit seiner Werbung für den Erwerb einer Aal-Aktie zu je 10,00 €, gern auch zu einem höheren Betrag, verwirklichen.

Diese Aktie ist auch ein schönes Geschenk für Familienangehörige, Freunde und Verwandte.

Auch für Spendenaktionen der Anglervereine im Rahmen ihrer Veranstaltungen mit Öffentlichkeitscharakter, sind die Aal-Aktien gut geeignet. In den Vereinen sind sie auch gut für die Würdigung durch die Übergabe einer Aalaktie für verdienstvolle Angelfreunde interessant. Auch Firmen könnten damit ihre angelnden aber auch nichtangelnden Mitarbeiter damit überraschen. Nutzt eure regionalen Beziehungen das Interesse Außenstehender für diese Aalaktie zu wecken. Die Aktien sind prinzipiell geeignet, für Einzelpersonen, Personengruppen, Vereine und Firmen ausgestellt zu werden. Auch der Spendenbetrag ist frei wählbar. Bei Sammelaktionen mit der Spendenbüchse können beliebige Beträge gesammelt werden. Dann wird die Aktie auf den jeweiligen Verein oder den Initiator ausgestellt und Zugesandt. Die Bestellung der Aktie und die Überweisung der Spendensumme ist ohne Probleme über die Homepage des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V. möglich. Die eingezahlten oder überwiesenen Geldbeträge werden ausschließlich für den Kauf von Aalbesatz verwendet und streng nach dem europäischen Aalmanagement besetzt. Der aktuelle Stand kann zukünftig auf der Homepage des LAV eingesehen werden.

Die Aale und selbstverständlich die interessierten Mitmenschen werden es uns danken.

Werner Promer

Vizepräsident für Gewässerschutz
Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Kontakt zu uns

Email senden
+ 49 (0)170/9186518
Kontaktformular

Wetter

Klar

21°C

Krefeld

Klar

Feuchtigkeit: 63%

Wind: 22.53 km/h

  • 22 Jul 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

  • 23 Jul 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

Termine

So finden Sie uns

Galerie

  • DerFischelnsee
  • Der See
  • Frosch
  • Luftbild
  • Seerose

Wer ist online

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online

ASV-Muenchhausen                                                                         Start - Kontakt - Impressum - Datenschutz  

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.

Login Form